Suche
  • postbasketball

Sparkassen Grundschulliga: die Spiele haben begonnen!

Nach 4 Wochenenden mit 20 Mannschaften und ca. 200 Kindern ist die Sparkassen Grundschulliga erfolgreich mit ihrer ersten Spielrunde in die Saison 2020 gestartet. Höchste Zeit einen ersten Überblick über das Geschehen zu geben (auf Englisch Recap).


In Gruppe 1 scheint es auf ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen den Knauer Koalas und den Holzgarten Hedgehogs hinauszulaufen. Beide starteten mit vielen Siegen in die neue Saison. Doch man sollte nie einen „Underdog“ unterschätzen. Die Uhlandschule lauert auf Platz 3. Doch auch die Helene von Forster Foxes wollen am zweiten Spieltag voll angreifen.

Trainer Falou: „Trotz eines dezimierten Kaders sind die Forster Foxes bei jeder Trainingseinheit motivierter als in der vorherigen. Hungrig nach Siegen in der Sparkassen Grundschulliga, werden wir die nächsten Einheiten noch konzentrierter als vorher an unseren Schwächen arbeiten und uns am 15.02 erneut auf die Jagd begeben.“


In Gruppe 2 steht mit den Wahler Wolves wieder ein Team von Coach Philipp Finsterer vorne.

Redaktion: „Philipp wie schaffst du es immer wieder tolle Grundschulligateams zu formen?“

Philipp F.: „Hallo Michi, das Geheimrezept ist Spaß. Die Kinder haben gelernt, das Basketball am meisten Spaß macht, wenn sie gut trainieren und besser werden. Sobald sie das gemerkt haben, kannst du in einer AG richtig gutes Training machen. Wenn während des Spiels etwas nicht so gut läuft, stoppe ich das Spiel und lasse die Kinder selber nach Lösungen suchen. Das hat sich dieses Jahr wirklich bewährt, die Kinder sind voll dabei und prägen sich die Lösungen auch viel besser ein.“


In Gruppe 3 zeigten sich die Hegel Hawks in Topform und haben die Führung übernommen. Das erste Mal dabei sind hier die Johannis Jaguars. Trainer Philipp Musinski schaffte gleich sehr viele Kinder für die Liga zu begeistern.

Redaktion: „Philipp wie hast du das gemacht?“

Philipp M.: „Indem ich Spaß mit dem Wettkampfcharakter schon im Training verbunden habe, waren die Kids nach dem ersten turnier natürlich fasziniert.“


In Gruppe 4 gab es ein Comeback! Die Zugspitz Owls sind wieder dabei. Nachdem vor Jahren die Halle der Zugspitzschule abgebrannt war, kann dort nun endlich wieder Basketball gespielt werden. Beim ersten Grundschulligaturnier belegten die Eulen auf Anhieb Platz 2 und können sich dadurch Hoffnungen auf das große Finale machen. Hier auch gut im Rennen die Kopernikus Knights aus der Südstadt und punktgleich auf dem 3. Platz die Regenbogen Rams und Sperber Sharks.


Die 2. Runde wird bestimmt wieder für reichlich Gesprächsstoff sorgen. Am 15.2 geht es hier mit der Gruppe 1 wieder los.


Dieses Projekt wird vom Programm Integration durch Sport und vom Bundesministerium des Inneren auf Beschluss des Deutschen Bundestages gefördert.




0 Ansichten

VEREIN

Designed by Martin Will

Managed by Philipp Finsterer

Impressum

Post SV Nürnberg e. V.
POST SV Nürnberg Basketball
Junior Franken

VERBAND

Deutscher Basketballbund
Bayerischer Basketballverband

PARTNER

TV Fürth 1860 Baskeball

SPONSOREN

STADTTEILPATEN