Suche
  • Philipp Finsterer

#NUEbasketball goes Nürnberger Land


#NUEbasketball goes Nürnberger Land Lauf a.d. Pegnitz (SN). Nach einem erfolgreichen Auftaktjahr in der Stadt kommt die Sparkasse Nürnberg mit ihrer Initiative #NUEbasketball ins Nürnberger Land: Beim TV 1877 Lauf, dem TV 1881 Altdorf und dem WildBees Basketball TSV 1904 Feucht unterstützte das Kreditinstitut m#it jeweils 1.500 Euro Infrastrukturmaßnahmen im Nachwuchsbasketball. In die Sporthalle des TV Lauf lud die Sparkasse auch die Nürnberg Falcons und den Post SV Basketball ein, um den Austausch mit den Landkreisvereinen zu intensivieren. Es sind außerdem alle gemeinnützigen Basketballinitiativen im Landkreis dazu aufgerufen, sich bei Förderbedarf zu melden. Bereits seit einigen Jahren engagiert sich die Sparkasse Nürnberg an vielen Stellen im regionalen Basketball. So entstand die Idee, Aktionen aus dem Spitzen-, Vereins- und Schulsport sowie der freien Basketballszene zu bündeln und enger miteinander zu vernetzen. Das Rezept von #NUEbasketball ist einfach: Erfolg für den Basketballstandort Nürnberg durch Kooperation. Nach dem erfolgreichen Auftakt 2018, in dem die Sparkasse gemeinsam mit ihren Partnern Nürnberg Falcons, Post SV Basketball und dem Street- Basketball-Event FAMEorSHAME für begeisternde Basketballmomente in der Stadt sorgte, kommt die Initiative nun in den Landkreis. Nachwuchsarbeit fördern In einem ersten Schritt förderte die Sparkasse Nürnberg Infrastrukturmaßnahmen im Nachwuchsbereich bei drei Vereinen, die seit Jahren wichtige Basketball-Pionierarbeit im Landkreis leisten: Den TV 1877 Lauf unterstützte sie bei der Anschaffung höhenverstellbarer Basketballkörbe in der vereinseigenen Halle. In Altdorf, wo die Sportstätte mehrheitlich der Gemeinde gehört, musste der TV 1881 etwas erfinderischer sein. Die Basketballer bauten sich in vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit jugendgerechte Korbaufsätze, die auf die bestehenden Wurfanlagen temporär aufgesetzt werden können. Die Sparkasse übernahm hier die Materialkosten und rundete den Betrag großzügig auf. In Feucht hatte die Gemeinde bereits höhenverstellbare Körbe montieren lassen, allerdings bestand großer Bedarf an Trainingsuntensilien für den Basketball-Nachwuchs des WildBees Basketball TSV 1904 Feucht. Mit dem Geld der Sparkasse wurden dort ein Basketballwagen und Basketbälle angeschafft. Höhenverstellbare Körbe sind für die Jugendarbeit im Basketball wichtig, da Kinder meist noch nicht die Kraft und motorischen Fähigkeiten besitzen, um einen Ball auf die offizielle Korbhöhe von 3,05m zu werfen. Darunter leiden der Spielspaß und die Entwicklung der Spieltechnik. Durch die neue Infrastruktur können die drei Vereine die Körbe nun auf die für Minis empfohlene Höhe von 2,60 m einstellen. Einladung zum Heimspiel der Profis In die Sporthalle der 77er in Lauf brachte die Sparkasse Nürnberg auch die Nürnberg Falcons Jonathan Maier und Juwan Parker sowie Erika Kliem, die Projekt-Koordinatorin von Durchstarten mit Basketball (DmitB) des Post SV Nürnberg, mit. Dank des Projekts trainieren jede Woche fast 550 Kinder an 22 Nürnberger Grundschulen Basketball. Die 22 Schulteams der 3. und 4. Klassen treten seit dem Schuljahr 2015/16 sogar in einem eigenen Wettbewerb, der Sparkassen Basketball Grundschulliga des Post SV, mit klangvollen Teamnamen wie „Grimm Gorillas“ oder „Schöller Snakes“ und Tierlogos auf der Brust gegeneinander an. Ein Modell, dass auch im Landkreis „Schule machen“ könnte. Der TV 1877 Lauf ist unter Leitung von Witali Schell bereits in vier Schulen mit Basketball-AGs aktiv. Ein erstes Schul-Basketball-Turnier gab es im Sommer 2018, ein regelmäßiger Wettkampfbetrieb fehlt allerdings noch. Mit dem TV 1881 Altdorf arbeitet der Post SV bereits im Nachwuchsleistungsprojekt Tornados Franken zusammen. Sherick Elcamel, der Veranwortliche für die WildBees Basketball TSV 1904 Feucht, war früher selbst für DmitB des Post SV aktiv. Der gemeinsame Austausch soll nun intensiviert werden. „Der Post SV unterstützt die Basketballabteilungen in Feucht, Altdorf und Lauf jederzeit beim Aufbau von Kooperationen mit Schulen. Zum besseren Kennenlernen laden wir ein paar Landkreis-Teams mit einer Wildcard zu einem Spieltag unserer Grundschulliga herzlich ein“, sagt Erika Kliem. Falcons-Center Jonathan Maier lobte die Vereine: „Ohne nachhaltige Arbeit an der Basis wäre Spitzenbasketball in der Region nicht möglich. Wir hätten bei unseren Heimspielen im Eventpalast weder Zuschauer auf der Tribüne, noch regionale Nachwuchstalente auf dem Feld. Super, dass die Sparkasse Nürnberg im Rahmen von #NUEbasketball die Nachwuchsstrukturen im Nürnberger Land fördert.“ Einen weiteren Grund zur Freude lieferte der Falcons-Center den Jugendbasketballern im Landkreis: Er lud je eine Nachwuchsmannschaft aus Feucht, Altdorf und Lauf zum Heimspiel der Falcons am 24.02.2019 gegen die EBBECKE WHITE WINGS Hanau ein. Otfried Bürger, Leiter Landkreisbüro der Sparkasse Nürnberg, appellierte zum Abschluss an die ehrenamtlich Engagierten: „Das ist heute erst der Tip-Off! Alle gemeinnützigen Basketball-Initiativen aus dem Landkreis dürfen sich im Rahmen von #NUEbasketball gerne bei uns melden, wenn für ein konkretes Basketball-Nachwuchsprojekt noch Geld fehlt. Wir versuchen dann zu helfen.“


6 Ansichten

VEREIN

Designed by Martin Will

Managed by Philipp Finsterer

Impressum

Post SV Nürnberg e. V.
POST SV Nürnberg Basketball
Junior Franken

VERBAND

Deutscher Basketballbund
Bayerischer Basketballverband

PARTNER

TV Fürth 1860 Baskeball

SPONSOREN

STADTTEILPATEN